Inkrafttreten des Protokolls III per 1. Januar 2017

Der Bundesrat hat am 16. Dezember das Protokoll III zur Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien ratifiziert. Seit dem 1. Januar 2017 gilt die Personenfreizügigkeit auch für Kroatien. Das Abkommen sieht einen schrittweisen Übergang zur Freizügigkeit vor.

Im Rahmen einer Übergangsfrist braucht es beim erstmaligen Stellenantritt in der Schweiz nach wie vor eine Bewilligung der Arbeitsmarktbehörde. Geprüft werden dabei der Inländer-vorrang sowie die orts- und branchenüblichen Arbeitsbedingungen.

 

Link zum ganzen Artikel:

Schweiz ratifiziert Kroatien-Protokoll